Logo Fraunhofer

26. März 201527. März 2015
IAK Werkzeugbeschichtungen und Schneidstoffe

Der IAK »Werkzeugbeschichtungen und Schneidstoffe« richtet sich an Unternehmen, die sich mit der Zerspanung mit bestimmter Schneide beschäftigen. Er ist der thematische Nachfolger des 1999 gegründeten IAK »CVD-Diamant-Werkzeuge« und wird gemeinsam vom Fraunhofer- Institut für Schicht- und Oberflächentechnik (IST) in Braunschweig und vom IWF der TU Berlin ausgerichtet. Stand anfangs noch die damals junge Technologie der CVD-Diamant-Werkzeuge im Mittelpunkt, wurde 2008 das Kerngebiet des IAK um Technologien der spanenden Prozessführung erweitert.

Die Anforderungen an moderne Schneidstoffsysteme in der Bearbeitung von Hochleistungswerkstoffen stehen im Zentrum der halbjährlich stattfindenden Arbeitskreistreffen. In Fachvorträgen werden neueste Entwicklungen aus Industrie und Forschung vorgestellt sowie konkrete Problemstellungen diskutiert und Lösungen erarbeitet. Dabei wird der gesamte Herstellungsprozess sowie die Anwendung von Zerspanwerkzeugen betrachtet – von der Hartmetallherstellung über das Beschichten bis hin zum Zerspanprozess. Zu den Themenschwerpunkten gehören:

     

  • cBN-Schneidstoffe
  • Zerspanungssimulation
  • CVD-Diamant-Schleifbeläge
  • Erprobung von CVD-Diamant-Werkzeugen
  • Zwischenschichten für CVD-Diamant-Werkzeuge
  • Schneidkantengestaltung
  • Nano-strukturierte Hartstoffschichten für Werkzeuge
  •  

Termin 26. März 201527. März 2015

Veranstaltungsort Produktionstechnisches Zentrum Berlin
Pascalstraße 8-9
10587 Berlin

Beitrag 200,− € (für VDMA-Mitglieder 180,– €) bis 28. Februar 2015, danach 240,– € (für VDMA-Mitglieder 220,– €)

Eine Veranstaltung für Werkzeughersteller, Beschichter und Endanwender von Zerspanwerkzeugen

Ansprechpartner Paul Fürstmann
+49 30 314-21791
paul.fuerstmann(at)iwf.tu-berlin.de

Weitere Informationen www.werkzeugbeschichtung.info

Eine Veranstaltung von In Kooperation mit: