Logo Fraunhofer

14. September 2018
Wissensmanagement im Kontext der IS0 9001:2015

Die neue ISO-Norm 9001:2015 enthält erstmals die eindeutige Anforderung, Wissen als zentrale Ressource zu verstehen, die es systematisch zu managen gilt. Wissensmanagement hilft Ihrem Unternehmen, strategische Geschäftsziele zu erreichen und operative Abläufe zu optimieren. In diesem eintägigen Seminar informieren wir Sie über die konkreten Anforderungen der neuen ISO-Norm und vermitteln Ihnen bewährte Methoden und Instrumente, die es Ihnen ermöglichen, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Dabei wird das gesamte Spektrum des Wissensmanagements abgedeckt: von der Initialisierung eines Wissens­management-Projekts über die strategische Analyse bis hin zur Integra­tion von konkreten Wissensmanagement-Maßnahmen.

Lernen Sie unser Vorgehensmodell zur Einführung von Wissensmanagement in fünf Schritten kennen: Im ersten Schritt initiieren Sie den Start eines Wissensmanagement-Projekts. Darauf folgt eine systematische Analyse zur Bestandsaufnahme von Verbesserungspotenzialen im Umgang mit Wissen im zweiten Schritt. Im dritten Schritt identifizieren Sie auf Basis dieser Analyse konkrete Handlungsfelder und bestimmen spezifische Maßnahmen zur gezielten Verbesserung im Umgang mit Wissen. Dabei lernen Sie verschiedene Beispiele aus der Lösungsmatrix mit über 50 KMU-gerechten Methoden und zahlreichen Best Practices kennen. Die Umsetzung und Bewertung von Wissensmanagement-Maßnahmen bilden die Schritte vier und fünf des Vorgehensmodells zur Einführung von Wissensmanagement und dienen zur nachhaltigen Sicherung eingeführter Veränderungsmaßnahmen im Bereich Wissensmanagement.

Termin 14. September 2018

Veranstaltungsort Produktionstechnisches Zentrum Berlin
Pascalstraße 8-9
10587 Berlin

Beitrag 650,− € 

Eine Veranstaltung für ManagerInnen, BeraterInnen und andere Interessierte, die sich mit der Bewertung und dem Management von Wissen beschäftigen

Ansprechpartner Erik Steinhöfel
+49 30 39006-371
erik.steinhoefel(at)ipk.fraunhofer.de