Logo Fraunhofer

25. Juni 2015
Globales Qualitätsmanagement

Für weltweit agierende Unternehmen haben sich infolge der Globalisierung die Wettbewerbsbedingungen markant verändert. Die steigende Komplexität von Produkten und Prozessen, eine erhöhte Umwelt- und Marktdynamik, kürzere Produktlebenszyklen sowie wachsende Kunden­erwartungen sind nur einige der aktuellen Trends. Diese Entwicklungen beeinflussen die gesamte Unternehmensorganisation mit all ihren strategischen und operativen Tätigkeiten. Damit sieht sich auch das Qualitätsmanagement global agierender Unternehmen mit neuen Herausforderungen konfrontiert, bei denen etablierte Methoden und Lösungsansätze häufig an ihre Grenzen stoßen.

Im Rahmen unseres Technologietages stellen WissenschaftlerInnen des Fraunhofer IPK und des IWF der TU Berlin in kompakten Fachvorträgen aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse vor und diskutieren deren praktische Umsetzung. ReferentInnen aus der unternehmerischen Praxis präsentieren darüber hinaus Best-Practice-Beispiele und zeigen Erfolgspotenziale im globalen Qualitätsmanagement auf. Damit geben wir sowohl Neueinsteigern als auch etablierten Global Playern gezielte Impulse für die strategische und operative Ausrichtung ihres Qualitätsmanagements. Darüber hinaus finden Sie auf unserem Technologietag ausreichend Gelegenheit zum kollegialen Dialog und Raum für bilaterale Gespräche mit den ExpertInnen aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Termin 25. Juni 2015

Veranstaltungsort Produktionstechnisches Zentrum Berlin
Pascalstraße 8-9
10587 Berlin

Beitrag 100,− € bei Anmeldung bis zum 21. Mai 2015, danach 150,– €

Eine Veranstaltung für ManagerInnen und BeraterInnen, die sich mit den Herausforderungen der Globalisierung an das Qualitätsmanagement auseinandersetzen

Ansprechpartner Dipl.-Wirtsch.-Ing. Felix Meentken
+49 30 39006-281
felix.meentken(at)ipk.fraunhofer.de