Logo Fraunhofer

08. Mai 2014
Produktionstechnik für die Biotechnologie

»Produktionstechnik für zellfreie Biotechnologie«, kurz »PrE-BioTec«, ist der Name einer Nachwuchsforschergruppe von Fraunhofer IPK und TU Berlin, die die klassischen Ingenieurwissenschaften enger mit der Biotechnologie verzahnen will. WissenschaftlerInnen aus der Biotechnologie, Biologie, Fertigungstechnologie und Materialwissenschaft beschäftigen sich hier mit interdisziplinären Fragestellungen an den Schnittstellen ihrer Fachrichtungen. Ziel der mit vier Millionen Euro vom BMBF geförderten Nachwuchsforschergruppe ist es, neue Produktionsverfahren für zellfreie Biotechnologien zu entwickeln. Damit sollen vor allem neue Anwendungen für Verfahren, die mit einzelnen biologischen Komponenten – im Gegensatz zu ganzen lebenden Organismen oder Zellen – arbeiten, erschlossen werden.

In dem öffentlichen Workshop wird die Nachwuchsforschergruppe »PrE-BioTec« die bisher erzielten Ergebnisse präsentieren. Ziel der Veranstaltung ist es, Themen- und Arbeitsgebiete der Gruppe näher vorzustellen und Anknüpfungspunkte für weitere Projekte zu generieren. Im Fokus stehen Produktionstechnologien für die zellfreie Expression von Proteinen, Sensortechniken für die Detektion von Mikroorganismen im technischen Umfeld und die Entwicklung von Technologien zur Vermeidung von mikrobiologischen Kontaminationen in technischen Fluiden und Anlagen.

Termin 08. Mai 2014

Veranstaltungsort Produktionstechnisches Zentrum Berlin
Pascalstraße 8-9
10587 Berlin

Beitrag 0,− € 
kostenlos

Eine Veranstaltung für WissenschaftlerInnen, ProjektpartnerInnen und interessierte Unternehmen der Biotechnologie, Chemie, Oberflächentechnik, Pharmaindustrie und des Maschinen- und Anlagenbaus

Ansprechpartner Dr.-Ing. Dirk Oberschmidt
+49 30 39006-159
dirk.oberschmidt(at)ipk.fraunhofer.de