Logo Fraunhofer

Nach Vereinbarung |
Grundlagen des Benchmarking

Benchmarking-Projekte erzielen die höchsten Verbesserungspotenziale, wenn eine kompetente Projektgruppe aus verschiedenen Fachabteilungen und Hierarchieebenen hervorragende Methoden und Praktiken in anderen Unternehmen kennenlernt und bei der Anpassung und Umsetzung im eigenen Unternehmen aktiv mitwirkt. Aufgrund dieser Erfahrungen empfehlen wir die gezielte und projektbezogene Schulung von Benchmarking-Teams. Dies ist nach dem Benchmarking-Verhaltenskodex zugleich eine zentrale Voraussetzung für erfolgreiche Benchmarking-Projekte.

Das eintägige Seminar richtet sich an Teilnehmer, die sich mit der Methodik des Benchmarking vertraut machen möchten, um eigene Projekte durchzuführen. Aufbauend auf dem Fünf-Phasen-Modell des Informationszentrums Benchmarking (IZB) am Fraunhofer IPK wird den Seminarteilnehmern die Vorgehensweise in Theorie, praktischen Beispielen und vertiefenden Übungen nähergebracht.

Das Seminar wird sowohl in den Räumen des Informationszentrums Benchmarking im Produktionstechnischen Zentrum Berlin, als auch Inhouse bei Unternehmen bzw. an gewünschten Seminarorten durchgeführt. Für Inhouse-Seminare bieten wir eine Beratung vorab an, um die Zielstellung Ihres Unternehmens in der Seminarkonzeption detailliert zu berücksichtigen.

Termin Nach Vereinbarung

Weitere Informationen Inhouse-Angebot / Dauer: 1 Tag

Veranstaltungsort Produktionstechnisches Zentrum Berlin oder Inhouse, je nach Vereinbarung

Beitrag 2500,− € 
Die Seminargebühr wird pro Seminar berechnet, nicht pro Teilnehmer. Für den genannten Betrag können bis zu 15 Personen am Seminar teilnehmen.

Eine Veranstaltung für

Ansprechpartner Prof. Dr.-Ing. Holger Kohl
+49 30 39006-168
holger.kohl(at)ipk.fraunhofer.de