Logo Fraunhofer

07. Mai 201408. Mai 2014
Bearbeitung von Hochleistungskeramik

Der Werkstoff Keramik erweitert durch sein charakteristisches Eigenschaftsprofil die Leistungsgrenzen von vielen Anwendungen. Dank ihrer hervorragenden Festigkeit und Beständigkeit gegenüber Wärme, Verformung, Verschleiß und chemischen Einflüssen kommen Bauteile aus Hochleistungskeramik heute immer öfter im Motorenbau, Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Medizintechnik zum Einsatz.

Die herausragenden Eigenschaften bringen jedoch meist auch besondere Herausforderungen für die Bearbeitung mit sich. Nicht immer lassen sich die bekannten Verfahren der Metallbearbeitung auf keramische Bauteile übertragen.

Die Schulung vermittelt Ihnen die Kenntnisse, die Sie für eine effiziente Bearbeitung keramischer Funktionsbauteile benötigen. Dazu stellen wir Ihnen nicht nur konventionelle Bearbeitungsverfahren vor, sondern erläutern auch die neuesten Entwicklungen in den EDM- und Ultraschalltechnologien sowie zum Planschleifen mit Planetenkinematik und Strömungsschleifen.

Profitieren Sie vom Know-how des Fraunhofer-Demonstrationszentrums »AdvanCer« und erschließen Sie Wettbewerbsvorteile für aktuelle und zukünftige Aufgaben rund um das Thema Hochleistungskeramik. Der Dialog mit ExpertInnen aus Entwicklung, Konstruktion und Fertigung vermittelt Ihnen neue Impulse für Ihr Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website von AdvanCer.

Termin 07. Mai 201408. Mai 2014

Veranstaltungsort Produktionstechnisches Zentrum Berlin
Pascalstraße 8-9
10587 Berlin

Beitrag 440,− € 

Eine Veranstaltung für Das Fraunhofer-Demonstrationszentrum »AdvanCer« bietet seit 2005 ein Schulungsprogramm für TechnikerInnen und IngenieurInnen an. Die drei angebotenen Schulungsblöcke bauen aufeinander auf, können jedoch auch als Einzelworkshops in Anspruch genommen werden

Ansprechpartner Dipl.-Ing. Christian Schmiedel
+49 30 39006-267
christian.schmiedel(at)ipk.fraunhofer.de